Cafespione, Die Punkroiber, Volker Putt

Cafespione, Die Punkroiber, Volker Putt
Genre: Punk

Künstler:
Cafespione, Die Punkroiber, Volker Putt

Beginn: 21.03.2020 20:00 (Einlass 20:00)
Ende: 22.03.2020 02:00

Chemiefabrik
Petrickirchstraße 5
01097 Dresden
Sachsen , Deutschland

Abendkasse: 12,00 €

* Pflichtfelder

0,00 €
0,00 €
Beschreibung

Details

Schoisaal Dresden  presents 

 
21. März in der Chemiefabrik Dresden
 
Cafespione

Da die Erfurter immer ein paar Grenzen überschreiten müssen und es 2006 mit dem eigenen Punk Rock Nachwuchs zu wünschen übrig ließ, drehten ein paar Punks das Rad der Geschichte ein paar Jahre zurück, sozusagen in unsere Jugendtage. SCHLEIM KEIM ist tot! Es lebe SCHLEIM KEIM! Mehr aus einer Sauflaune heraus fanden sich ein paar verrückte Typen zusammen, die tatsächlich ein paar SCHLEIM KEIM- Hits zusammen bretterten. Sie proben eher selten, aber trotzdem wuchs das Set stetig. Die Band ist zum Anfassen und in der Regel ähnlich betrunken wie ihr Publikum. Wichtig hierbei ist, dass die Band weder versucht SCHLEIM KEIM zu sein, noch die Nachfolge antreten möchte. Hier wird lediglich einer der bekanntesten DDR Punk Bands der Erfurter Szene gehuldigt. 2007 kam das Gerücht auf, der Sänger wäre mit Otze verwandt, was sich aber seit dem Force Attack 2008 endlich wieder zerstreute.

Alle Bandmitglieder sind Erfurter Orginale und mit dem DDR-Punk groß geworden. CAFESPIONE spielen für schmales Geld- es gibt keinen Merch. Wer etwas will, soll es sich selbst besorgen/fertigen. Es gibt keine Homepage/ kaum Fotos etc.... CAFESPIONE sind eine reine Liveband, die den Spirit vergangener eingestaubter Punk Tage hochhalten und lediglich für Party, cooles Publikum und coole Läden spielen.

Cafespione - legendäre Schleimkeim Cover Band aus Erfurt

 

Volker Putt

Volker Putt, das sind harte schnelle Riffs, donnernder Gesang mit einer große Portion Humor, einem Hauch Metal, gemischt mit Ska und OI-Punk Einflüssen, sozialkritisch,eben das wonach es der Band beliebt. Kurz gesagt: Punkrock! Keine lustlosen Lieder und Texte, um sich in der Welt des Konsums besser zurecht zu finden.

 

Die Punkroiber

1994, OI! war grade wieder im Kommen und alte Helden wie Cock Sparrer, The Business oder Angelic Upstarts kamen nach vielen Jahren wieder auf Tour, da trafen sich in Jena vier junge Droogies, um ihren großen Vorbildern nachzueifern und eine Band zu gründen. Textliche und musikalische Vorbilder waren damals Bands wie BLITZ, OHL, 4-SKINS, BECK'S PISTOLS, ANTI-HEROS, ADICTS oder UK SUBS und natürlich die RAMONES. Es entstanden erste Songs wie „Harte Nächte“, „Kleines Mädchen“ oder „Hippieschwein“. 

 

Facebook Event


Anfahrt
Bewertungen